Erst schlau machen – dann sparen

Neben innovativen Heizungssystemen, gibt es viele weitere Möglichkeiten, um die Energie-Versorgungskosten extrem zu reduzieren. Wir geben Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand effizienter Technolgien.

Kontrollierte Raumlüftung

Eine Neuerung im Bereich der Heiztechnologie ist die Wohnungslüftung. Sie reduziert den Wärmeverlust im Haus mittels Lüftungssystemen. Der im Entlüfter enthaltene Wärmeaustauscher gewinnt damit einen großen Teil der in der Luft enthaltenen Wärme zurück.

Das Konzept bei der kontrollierten Wohnraumlüftung heißt: Energiesparen durch Energierückgewinnung.
Beugen Sie der Auskühlung Ihres Hauses vor und sorgen Sie für ein gesundes Raumklima.

Wir beraten Sie gern über individuell angepasste, effiziente Lüftungssysteme. Kontakt

Warmwasser-Ladesysteme

Beim Schichtladeverfahren handelt es sich um ein besonders energie- und platzsparendes Verfahren zur Speicherung von Warmwasser. Das erwärmte Wasser läuft von oben in den Speicher, was zu einer Schichtung des Speicherinhaltes führt.

Warmes Wasser kann dadurch sofort aus der oberen Schicht entnommen werden und Sie genießen einen ausgezeichneten Warmwasserkomfort, auch bei gleichzeitiger Entnahme an mehreren Zapfstellen.

Diese Technologie ermöglicht es, je nach Bedarf kleinere odergrößere Warmwassermengen per Voreinstellung bereitzustellen. Es wird also nur so viel Wasser erwärmt, wie Sie tatsächlich benötigen.

Automatische Themperaturregelung

Raumtemperaturgeführte Regler werden insbesondere für Etagenwohnungen eingesetzt. Im Wohnbereich installiert, messen sie die Raumtemperatur und gleichen die Ist-Temperatur mit Ihrer Wunschtemperatur ab.

Je nach Bedarf meldet der Regler der Heizgerätsteuerung, dass die Wärmeleistung erhöht oder gesenkt werden soll. Witterungsgeführte Regler kommen bei Ein- und Mehrfamilienhäuser zum Einsatz. Sie können im Heizgerät eingebaut oder als externer Regler im Wohnbereich installiert sein.
Wichtig: Messegröße ist die Außentemperatur, d.h. je nach Witterung fährt die Heizung ihre Leistung hoch oder drosselt sie.

Zur Optimierung der Reglergenauigkeit können Sie die witterungsgeführte Regelung mit einer raumtemperaturgeführten Regelung zusammenschalten. Dann werden sowohl Außen- als auch Raumtemperatur berücksichtigt.

Bedarfsorientierte Warmwasseraufbereitung

Normalerweise wird Wasser auf Vorrat erwärmt. Unsere Gas-Wasserthermen arbeiten effizienter nach dem energiesparenden Durchlaufprinzip. Nach Öffnen des jeweiligen Wasserhahns wird das kalte Wasser während des Gerätedurchlaufs erhitzt und bereitgestellt. Die Erwärmung erfolgt erst dann, wenn tatsächlich warmes Wasser benötigt wird. Somit werden Bereitschaftswärmeverluste vermieden. Das spart Geld und schont die Umwelt.

Für den Einsatz dieser Technik  trennen Sie die Warmwassererzeugung von der Heizung und bereiten Ihr Warmwasser mit einem elektrischen oder gasbetriebenen Durchlauferhitzer.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Installation einer mit Gas oder elektrischem Strom betriebenen Warmwassertherme erfordert keinerlei Baumaßnahmen. Sie benötigen noch nicht einmal einen Schornstein.